78224 Singen (Hohentwiel)

Objektnummer: FHS1.FH.1311

Moderner Bürokomplex mit ansprechenden Büro- oder Praxisräumen.

  • Treppenhaus
  • Eingangsbereich Büroflächen
  • Flur
  • Büro
  • Büro
  • Büro
Bürofläche:52 m²

Das Traumbüro mit Zugang zur begrünten Dachterrasse!

Schauen Sie sich das Objektvideo unter folgendem Link auf unserem YouTube Kanal an:

https://youtu.be/1TMp8Yep8GQ

Dieses moderne Büro- und Praxisgebäude ist durch sein architektonisches Design ein absoluter Hingucker. Nachdem Sie Ihr Auto auf dem Parkplatz direkt vor dem Gebäude (oder gegen Aufpreis in der Tiefgarage des Objektes) abgestellt haben, gelangen Sie durch die große gläserne Eingangstüre in das großzügig gestaltete Treppenhaus, welches durch die Fensterfronten und den Steinboden ein helles und freundliches Ambiente ausstrahlt. Das sonnige Gelb der Wände im Treppenhaus passt sehr gut zu dem Geländer aus Edelmetall und dem Handlauf aus Holz.

Mit dem Aufzug gelangen Sie bequem in das 1. Obergeschoss.

Rechts vom Aufzug aus gelangen Sie durch eine Glastüre in den Eingangsbereich des Stockwerkes. Hier geht der geflieste Boden des Treppenhauses in einen schönen hellen Laminatboden über. Dieser Bereich ist räumlich sehr großzügig und offen gestaltet. Die eingebauten Lichtstrahler und das durch die Glastür einfallende Tageslicht sorgen in Kombination mit dem Boden in Holzoptik für eine ansprechende Atmosphäre.

Von dem Empfangsbereich aus gelangen Sie durch eine weitere Glastüre zu Ihrer Büroeinheit in diesem Stockwerk. Der Gang führt Sie rechter Hand weiter zu dem Büroraum, welcher mit einer Glasfront mit stylishem Sichtschutz und einem Teppich in einem neutralen blau ausgestattet ist.

Die bodentiefe Fensterfront und der Ausblick mit direktem Zugang zu der begrünten Terrasse sind ein echtes Highlight. Wer es gerne etwas weniger hell hat, kann die Hellichkeit bequem mit den elektrischen Jalousien ganz individuell einstellen. Der gut geschnittene Raum bietet ausreichend Platz für die Einrichtung ganz nach Ihren Wünschen.

Ein absoluter Pluspunkt sind die Einbauschränke, die sich über die Länge der Seitenwände (einmal ganz und einmal teilweise) ziehen. So haben Sie ausreichend Stauraum und eine geordnete Struktur im Raum. Drei Heizkörper sorgen für angenehme Temperaturen in der kälteren Jahreszeit.

Die separaten und gut ausgestatteten Damen- und Herren WCs befinden sich auf dem Stockwerk, direkt gegenüber des Büroraumes.

Komfortables und angenehmes Arbeiten in Räumen zum Wohlfühlen!

 
Energieausweis
Art: Verbrauchsausweis Gewerbe
Gültig bis: 18.12.2023
Baujahr lt. Energieausweis: 2002
Wesentlicher Energieträger: Gas
Endenergieverbrauch (Wärme): 125.00 kWh/(m²*a)

Singen – Eine Stadt in paradiesischer Landschaft

Die große Kreisstadt Singen liegt inmitten der weithin unberührten Hegaulandschaft mit ihren von Burgen gekrönten Vulkanbergen. Singen (Hohentwiel) ist eine Stadt im Süden Baden-Württembergs, etwa 30 Kilometer nordwestlich von Konstanz und 20 Kilometer nordöstlich von Schaffhausen (Schweiz). Singen ist nach der Kreisstadt Konstanz die zweitgrößte Stadt des Landkreises Konstanz und bildet das Mittelzentrum für die umliegenden Hegau-Gemeinden. Die Stadt mit insgesamt 44.423 Einwohner, gliedert sich in die Kernstadt und die im Rahmen der Gemeindereform der 1970er-Jahre hinzugekommenen ehemals selbstständigen Gemeinden Beuren an der Aach, Bohlingen, Friedingen, Hausen an der Aach, Schlatt unter Krähen und Überlingen am Ried. Nähere Informationen erhalten Sie unter: www.singen.de

- Parkmöglichkeiten direkt vor dem Gebäude

- modernes Büro- und Praxisgebäude

- Aufzug

- großzügig gestalteter und heller Raum

- Terrasse zur Mitbenutzung

- elektrische Jalousien

- Toiletten auf dem Stockwerk

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen, die von unserem Auftraggeber übermittelt wurden. Wir übernehmen ausdrücklich keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben.

Eine direkte Kontaktaufnahme mit dem Vertragspartner darf nur mit unserer Zustimmung erfolgen. Von direkten Verhandlungen und deren Inhalt sind wir unaufgefordert zu unterrichten.

Besichtigungswetter